Bücher und mehr

Jessie Weber, Jessica Weber oder doch Marie Caroline Bonnet?

Wer bin ich denn nun?

Alle drei natürlich!

Warum drei Pseudonyme? Das hat sich einfach so ergeben. Angefangen habe ich als »Jessie Weber« mit einer Kombination meines Spitznamens und meines Mädchennamens. Da dieser –zugegeben – nicht sehr romantisch klingt, wurde mit der Neuauflage meiner Trilogie »Marie Caroline Bonnet« geboren und steht mittlerweile für meine eher romantischen historischen Romane. Als Abgrenzung davon nutze ich für meine eher ernsthaften historischen Romane nun zusätzlich meinen vollständigen Mädchennamen »Jessica Weber«. »Jessie« blieb für Phantastik und Contemporary Romance.

Musste das alles sein? Vermutlich nicht. Aber nun ist es passiert, und ich kann gut damit leben.