Die Scary Alliance is back!

Herzlich willkommen zu unserer zweiten Ausschreibung, diesmal unter dem Motto »Scary Christmas«.

Trotz ihrer Erlebnisse an Halloween 2020 haben es unsere beiden Protagonistinnen ins Jahr 2021 und sogar fast bis zu dessen Ende geschafft. Nun steht die pompöse Weihnachtsparty ihres Verlegers an. Er hat extra ein Schloss im verschneiten Harz gemietet. Die Dunkelhaarige kommt mit dem Zug von Norden, die Rothaarige reist mit dem Auto aus Richtung Westen an. Um sich die Zeit zu vertreiben, quatschen die beiden per Videochat – bis Unvorhergesehenes passiert. Und dann …

… kommt ihr ins Spiel! Schickt uns eure gruseligen, schrägen, lustigen, kriminellen oder phantastischen Fortsetzungen unserer Anfangsszene (siehe hier).

 

Die Angaben in Kürze

  • Thema: Weihnachts-Grusel-Geschichte
  • Genre: Phantastik in allen Variationen, Fantasy, Science-Fiction, Krimi, Thriller
  • Einsendeschluss: 30. Juni 2022
  • Titel: wird von dem/der Autor*in selbst gewählt
  • Inhalt: Solange es sich in die Rahmenhandlung einfügen lässt, sind wir für alles offen!
  • Umfang: max. 20.000 Zeichen inkl. Leerzeichen (ohne die Anfangsszene gerechnet; keine Mindestwortvorgabe)
  • Honorar: Autor*innen, deren Beiträge angenommen werden, erhalten drei Belegexemplare der Anthologie und Autorenrabatt auf weitere Exemplare. Da es eine Spaßaktion ist, kann kein darüber hinausgehendes Honorar entrichtet werden.
  • Vertrag/Leistungen: Mit allen Mitwirkenden wird ein Anthologie-Vertrag abgeschlossen. Der Text erhält ein professionelles Lektorat, das von dem/der Autor*in eingearbeitet wird, und ein Schlusskorrektorat.
  • Bedingungen: Der Text muss von dem/der Autor*in eigenständig in neuer deutscher Rechtschreibung verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen. Es darf jeweils nur eine Kurzgeschichte eingesendet werden. Der Beitrag darf bisher nicht veröffentlicht sein, beispielsweise in Printmedien oder als eBook. Ausgeschlossen von der Ausschreibung sind gewaltverherrlichende, rassistische, sexistische und pornografische Texte.
  • Veröffentlichung: Die Auswahl der Kurzgeschichten erfolgt bis 31. Juli 2022. Da die Anthologie als Weihnachts-Special läuft, müssen die Nacharbeiten schnell erfolgen. Der Erscheinungstermin ist für den 15.11.2022 geplant.
  • Beiträge bitte als Text-Datei (Word, Open Office etc., KEINE PDF-Dateien), möglichst als Normseite formatiert, ausschließlich per Mail an: collins.kathe@gmail.com mit dem Betreff „Christmas“. Die Mail muss folgende Angaben enthalten: Name, Pseudonym (falls vorhanden), Adresse, Webadresse (z. B. Website, Facebook, Instagram), Name des Beitrags. Die Beitrags-Datei sollte den Namen der Geschichte tragen. Alle Einsendungen werden anonymisiert gelesen, bitte schreibt daher euren Namen nicht in die Beitrags-Datei.
  • Fragen: können ebenfalls an die oben angegebene Adresse gesendet werden.

Jessie und Kathrin freuen sich auf eure Einsendungen!

P. S. Hier noch ein paar Erklärungen, die aus den Erfahrungen unserer vorangegangenen Ausschreibungen resultieren:

Die Anfangsszene ist auktorial geschrieben, das heißt, wir haben einen allwissenden Erzähler, der das Innenleben beider Frauen kennt bzw. sie von außen betrachtet. In den Geschichten bevorzugen wir die personale Perspektive von einer der beiden Frauen, gern auch abwechselnd und sauber getrennt von beiden, bzw. die Perspektive einer anderen, von euch neu hinzuerfundenen Person. Natürlich sind auch Geschichten mit allwissendem Erzähler möglich, diese Erzählperspektive ist aber erfahrungsgemäß schwieriger sauber durchzuhalten.

Die Anfangsszene muss nicht Teil des eingesendeten Textes sein. Ihr könnt gern ab „Und dann …“ weiterschreiben 😉 Es zählen nur die von euch selbst verfassten Zeichen.

An die Autor:innen der Halloween-Anthologie: Sollten eure Protagonistinnen nicht gestorben sein, dürft ihr sie gern wiederverwenden 🙂 Das bringt euch zwar keinen Vorteil bei der Auswahl der Geschichten für diese Anthologie, denn wir wollen unabhängig von bereits erfolgter Zusammenarbeit entscheiden, aber es ist auf jeden Fall möglich!